www.heinlein-industrietechnik.de

Modulgliederbänder:

 

Die Gliederbandförderer gehören zur Gruppe der Kettenförderer.

Die Trag- und Zugelemente sind hier bei getrennt. Bei dem Gliederbandförderer dienen als Tragelemente beispielsweise Platten, aneinandergereihte Leisten, Becher oder Kästen, welche am Zugelement, das heißt an der Kette, verbunden werden.

Diese Art Förderer dienen zum Transport grobstückiger, schleißender, scharfkantiger und heißer Schüttgüter über geneigte oder horizontale Förderbänder. Auch bei schweren Stückgütern verschiedener Art kommt dieses Verfahren zum Einsatz.

Der Antrieb der Gliederbandförderer geschieht durch Elektro-, Druckluft- oder Verbrennungsmotoren. Ihre Verwendung ist dort erforderlich, wo Bandförderer nicht genügend Widerstandsfähigkeit aufweisen.

Gliederbandförderer weisen allerdings auch eine geringere Fördergeschwindigkeit als andere Förderer auf.

Der Gliederbandförderer ist so konstruiert, dass auch während eines Fördervorgangs die Möglichkeit besteht, weitere Arbeitsvorgänge verschiedenster Art durchzuführen.

Diese Arbeitsgänge können beispielsweise das Waschen, Lackieren, Härten, Trocknen, Kühlen und Kontrollieren der Güter umfassen.

  

 Beispiele sind auch zu sehen unter der Rubrik Transportanlagen

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit für detaillierte Informationen zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter:

Mobil: 0171 140 2 140 oder

per E-Mail ch@heinlein-industrietechnik.de

Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!