www.heinlein-industrietechnik.de

Gummitransportgurt:

Jeder Fördergurt besteht hat eine zugkraftübertragende Karkasseaus Textil- oder Stahlseileinlagen. Diese Karkassen sind allseitig von verschleißfesten Gummideckplatten und dem Gummikantenschutz umgeben. Allgemein besteht ein Fördergurt aus folgenden Komponenten:

  • Einlagen wie Textil- oder Stahlseileinlagen, die Zugkräfte übertragen
  • zusätzliche Durchschlagsschutzeinrichtungen (bei Bedarf).

Zu unterscheiden ist zwischen Fördergurt und Transportband. Fördergurte werden für Schüttgut (Kohle, Erze, Sand, Zement usw.) eingesetzt, während Transportbänder für Stückgut (Pakete usw.) benutzt werden. Fördergurte sind im Allgemeinen länger, breiter, dicker und stärker als Transportbänder.

Untere Deckplatte (Laufseite)

Die Laufseite stellt die untere Deckplatte des Fördergurtes dar. Die Dicke der Laufseite wird etwas schwächer gewählt als die Tragseite. Sie muss jedoch noch einen genügenden Polstereffekt garantieren.

Obere Deckplatte (Tragseite)

Die Tragseite stellt die obere Deckplatte eines Fördergurtes dar. Sie ist durch die Berührung des Transportgutes besonderen Verschleißausgesetzt. Sie muss daher dicker als die Laufseite gewählt werden. Die Dicke der Tragseite wird bestimmt durch:

  • die Angriffsschärfe des zu transportierenden Fördergutes
  • die kinebei der Aufgabe des Fördergutes
  • die Häufigkeit der Fördergutaufgabe.

Gummikantenschutz

Ein Fördergurt besitzt als Bestandteil seiner Gummiummantelung meistens einen Gummikantenschutz. Diese Gummihülle schützt den Zugträger gegen mechanische Abnutzung und chemische Einwirkungen des Fördergutes sowie gegen Feuchtigkeit und bakteriologische Einflüsse.

Zugträger 

Zugträger sind wichtiger Bestandteil eines Fördergurtes. Sie dienen der Übertragung der im Fördergurt entstehenden Zugkräfte und verleihen dem Fördergurt die notwendige Tragfähigkeit und Stoßfestigkeit. Bei den Zugträgern sind zwei Grundtypen bekannt:

  • Stahlseil-Einlagen und
  • Textil-Einlagen.

Stahlseil-Einlagen besitzen eine höhere Zugfestigkeit/Bruchkraft als Textil-Einlagen. Es gibt Stahlseil-Fördergurte und Textil-Fördergurte.

 

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit für detaillierte Informationen zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter:

Mobil: 0171 140 2 140 oder

per E-Mail ch@heinlein-industrietechnik.del

Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!